Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Maggie on Tour | 26. Mai 2019

Scroll to top

Top

No Comments

Auf dem Rückweg.

Auf dem Rückweg.

Leider ist die Zeit in Albanien und Griechenland schon wieder vorbei. Wir durften wieder einmal ein tolles und gastfreundliches Land bereisen. Uns begegneten die Albaner eher zurückhaltend, wenn man jedoch den ersten Schritt macht erntet man immer ein Lächeln oder winken vom Straßenrand. Wir grüßten jeden einsamen Hirten auf dem Weg und alle freuten sich, was wohl auch etwas mit Maggies Erscheinung zu tun hat. Mit unserem Englisch sind wir überall gut klar gekommen und wenn man dann noch ein Danke oder Auf Wiedersehen in Albanisch parat hat, sind alle hin und weg. Hoffentlich behält der Albaner mit dem zunehmendem Tourismus seine zurückhaltende und freundliche Art.

Man merkt auch hier die riesen Kluft zwischen Arm und Reich. Ich denke das Land steht in den Startlöchern für Europa, hat aber noch einen gewaltigen Marathon vor sich. Auch dieses Land hat noch so viel zu bieten was wir gar nicht alles in der kurzen Zeit erkunden konnten. Das schreit nach einer Wiederholung, aber zunächst sind wir mal wieder auf der Fähre nach Italien, in Richtung Heimat.

Wir standen schon recht früh am Fährhafen Igoumenitsa und warteten auf die Ankunft der Cruise Europa, die etwas auf sich warten ließ. Aber was dann nach Anlegen der Fähre abging überraschte uns mal wieder, ein Beladen in Rekordtempo lief vor unseren Augen ab. Unzählige LKW’s wurden in hohem Tempo auf das Schiff gefahren, dann waren auch wir irgendwann dran. Wie immer ging es dann mit gepackten Rucksäcken zur Rezeption. Aber auch als alte Hasen, was das „Fährefahren“ angeht, verirrten wir uns mal wieder kurz in den vielen Gängen und Etagen.

Heute ist Dienstag und wir haben uns gleich mit C+C verabredet um die Urlaubsbilder zu sichten und zu tauschen, na das wird einiges an Zeit in Anspruch nehmen. Ich glaube wir haben alleine rund 650 Bilder.

 

 

 

Submit a Comment

%d Bloggern gefällt das: