English EN German DE Russian RU Spanish ES

Socials

Image Alt

Einsame Bucht am Ostersonntag

Einsame Bucht am Ostersonntag

Am Ostersonntag bekamen wir vom Platzwart jeder noch ein rotes Osterei zur Verabschiedung. Wir fuhren mal wieder mindestens 10% ige Steigungen bis zu einem nahen Kloster. Hier jedoch fanden wir nur ein sehr verfallenes und kaputtes Gemäuer. In Claudias Reiseführer Stand beschrieben, das ab hier ein Weg zu einer einsamen Bucht führt, der jedoch nur für 4×4 Fahrzeuge geeignet ist. Wir parkten das Wohnmobil und Claudia kletterte zu uns in den Laster. Denn das war doch mal ein Einsatz für unsere Maggie. Christian schnappte sich die Hunde und das Klapprad, um vor uns den Weg zu erkunden. Es stellte sich doch recht schnell heraus das der Weg, wenn man ihn so nennen kann, fast nicht zu befahren war. Wir entschieden uns die ca. 3km zu Fuß zurückzulegen. Spätestens bei der Hälfte war ich froh das wir nicht gefahren sind. Machbar ja, aber unter größter Anstrenung für das Material. Und diese 3km hätten mit Sicherheit den ganzen Tag in Anspruch genommen. Nach einer Biegung eröffnete sich uns dieses Bild:

Wir kraxelten weiter bis auf den traumhaften Strand und sprangen in die Fluten. Die Wellen waren ziemlich stark und man mußte schon sehr aufpassen.

 

Hinter dem Strand ging es ca. 800 m in eine Schlucht. Wir mußten jedoch den Weg zurück, den wir gekommen waren.

 

 

Nach erreichen der Fahrzeuge fuhren wir noch ein paar Kilometer, um uns in Dhermi einen Platz am Strand zu suchen. Mal wieder mit traumhafter Kulisse, jedes mal wenn wir die Lastertüre öffnen schauen wir in die Fluten des Adriatischen Meeres. Vorher kam noch eine kleine Wasserdurchfahrt, die aber auch das Wohnmobil von Claudia und Christian mühelos meisterte. Einige Strassenhunde gesellten sich zu uns und beobachten uns neugierig.

Nachdem der Grill entfacht war konnten wir endlich unsere Osterziege grillen, und was soll ich schreiben? Einfach lecker, das fanden übrigens alle. Ich hatte das Ziegenbein am Vorabend zerlegt und Claudia hat es ganz lecker mariniert. Gemütlich ließen wir den Abend ausklingen, mit den Bilder an die schöne Bucht in unseren Köpfen.

 

 

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit sed.

Follow us on