English EN German DE Russian RU Spanish ES

Socials

Image Alt

Kleines Update zu den Arbeiten!

Kleines Update zu den Arbeiten!

 

So langsam geht es voran, einige Dinge der ToDo-Liste sind bereits abgearbeitet. Und wir liegen recht gut im Zeitplan. Hier sieht man einen von insgesamt drei Frischwassertanks. Vollgetankt können wir dann über 300 l Wasser verfügen. Das Wasser wird mittels selbstansaugender Druckpumpe über das Filtersystem, bestehend aus einem Keramikfilter sowie einem Aktivkohlefilter, in das System befördert.

 

Zum Schutz der Wassertanks, vor herumfliegenden Teilen im dahinter befindlichen Stauraum, habe ich noch eine Trennwand gezogen.

 

 

Über den Tanks befindet sich eine Art Rutsche für unsere roten Staukisten.

Hier sind unsere abschließbaren Trinkwasserbefüllstutzen zu sehen. Wir können jeden Tank einzeln befüllen, das hat unter anderem den Vorteil, wenn wir Wasser aus zweifelhaften Quellen tanken versauen wir uns nicht gleich alle Tanks. Oder wir haben noch einen Tank mit sauberem Wasser aus der Heimat dabei.

 

Genauso verhält es sich mit der Entnahme, die durch diese Absteller geregelt ist. So können wir Wasser aus den einzelnen Tanks steuern.

Auch mit der Elektroinstallation geht es weiter, hier zu sehen unser Schaltschrank. Auch die Badezimmerwände sind neu gestellt und eine Verbindung zum Wohnraum mittels Schiebetür eingerichtet. Die Standheizung für das Fahrerhaus ist eingebaut und auch das Tropendach ist wieder fest.

Tja dann kann’s losgehen……

 

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit sed.

Follow us on