Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Maggie on Tour | 13. Dezember 2018

Scroll to top

Top

No Comments

Maggie hat weiche Knie

Maggie hat weiche Knie
Twissel

Die hinteren Blattfedern haben kurz vor Abreise Ihren Dienst quittiert und waren einfach nur noch müde, dass heißt verbraucht. Vor einiger Zeit hatte ich eine zusätzliche Lage eingebaut, aber so etwas ist halt nicht von Dauer. Irgendwann muß man bei so einem alten schweren Mädchen dann auch mal etwas erneuern. Da dieses Phänomen sehr überraschend auftrat und uns bei unseren Testfahrten im Herbst überhaupt nichts aufgefallen ist, war es um so ärgerlicher. Aber auch bei den Marokkanern gibt es gute Schrauber und so war die Idee geboren die Arbeiten hier erledigen zu lassen. Die Federn wurden kurzerhand über die mir bekannte Federnschmiede http://www.dff-autofedern.de/start.html in Deutschland geordert. Dies hatte verschiedene Gründe und Vorteile, zum einen ist es sehr kompliziert die richtigen Nadellagersätze für die Montage zu bekommen. Und laut meinem Federnschmied Herrn Henkel waren es vermutlich die letzten vier Sätze die in Deutschland zu bekommen waren. Danke an DFF und Herrn Henkel für die tolle und schnelle Arbeit. Und Dank des ADAC waren die Ersatzteile sehr schnell in Marokko. Frau Sigrid Graetz vom ADAC Auslandsdienst kümmerte sich um die Abwicklung und hat uns auch noch eine gute Werkstatt empfohlen.

Und so sollte der Tag dann endlich kommen, bei der Werksatt Africue Assistence in Alt Melloul ging es am 05.02 daran die Federn zu tauschen.

 

 

Submit a Comment

%d Bloggern gefällt das: