English EN German DE Russian RU Spanish ES

Socials

Image Alt

Januar 2016

Chefchaouen liegt am Rand des Rifgebirges und ist bekannt durch seine malerischen, teilweise blau weiß gekalkten Häuser. Die einen sagen das soll den bösen Blick abwenden, wiederum andere behaupten in dem blau wären Mittel um Fliegen und Insekten fernzuhalten. Chefchaouen gehörte 30 Jahre zum spanischem

Zunächst war der Plan, am Montagmorgen in eine Rundtour durch den Atlas bis auf 3000m zu starten. Aber es kam alles anders, der zweite Steinschlag hatte sich wohl durch die Temperaturunterschiede dazu entschieden sich noch ein wenig zu vergrößern. Tja da war guter Rat teuer.

  Langsam kriecht die Sonne über den Berggipfel am Sonntagmorgen. Die morgendliche Sonne taucht die Landschaft und den rötlichen Sand rund um Ouzoud in unbeschreibliche schöne Farben. Zunächst will ich ein Foto machen, beschließe aber es nicht zu tun und genieße lieber diesen Moment der Stille. Wir haben

Ein komisches Gefühl ist es schon am Samstagmorgen, ich sitze seit knapp 4 Wochen das erste mal alleine im Cockpit von Maggie und muß sämtliche Arbeiten des fehlenden Navigators übernehmen. Es muß halt alles gut vorbereitet und alles gut erreichbar sein vom Fahrersitz aus. Äh

Die kleine quirlige Hafenstadt ist bekannt bei Austeigern, Hippis und Surfern. Uns begegnen viele junge Backpacker und auch sonst ist die kleine Stadt sehr lebhaft. Für uns zu lebhaft, die ständigen nervigen Verkäufer und Anbieter für Kamelreiten am Strand, belagern einen förmlich. Uns zieht es wieder

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit sed.

Follow us on